Dosierhilfen
Dosierhilfen
11 Artikel gefunden

Dosierung leicht gemacht

Die Dosierung ist bei Reinigungs- und Desinfektionsmitteln oft nicht so einfach. Viele Reiniger, Arzneimittel oder Desinfektionsmittel werden in Großpackungen abgegeben und ohne die richtige Menge sind Sie aufgeschmissen. Eine Hilfe zur Dosierung sollte sich in jedem Haushalt befinden, sie sind zur leichten Entnahme und für das Aufsprühen auf Verschmutzungen einfach unerlässlich. Manche Mittel werden nur in Kanistern abgegeben und mit Leerflaschen ist die Entnahme ein Kinderspiel.

Für das richtige Dosieren sind Dosierhilfen wirklich gute Hilfsmittel. Sie sind vor jeder Überdosierung befreit und sparen Reinigungs- und Desinfektionsmittel. Auch für Reinigungsmittel in Pulverform sind Dosierhilfen von Vorteil, denn Sie können die Dosierung ganz nach Ihren Wünschen vornehmen.Es gibt verschiedene Hilfsmittel für Ihre Reinigungsmittel im Verkaufsprogramm, denn Reinigungs- und Desinfektionsmittel sollten Sie ohne die richtige Dosierung eigentlich nicht verwenden. Diese Dosierhilfen werden praktisch für alles angeboten: Glasreiniger, Fettlöser oder Geschirr-Spülmittel sind nur einige davon. Wenn Sie größere Flächen reinigen wollen, dann empfiehlt sich eine Sprühflasche. Durch das Drücken eines Hebels wird feiner Nebel freigegeben und die nötige Menge wird aufgebracht.

Dosierköpfe sind natürlich auch einzeln erhältlich, welche quasi mit allen Leerflaschen kompatibel sind. Für die Entnahme von Flüssigseifen sind Dosierpumpen geeignet, denn sie geben immer die erforderliche Menge frei und sorgen dafür, dass auch der letzte Tropfen entnommen werden kann. Sie verfügen über ein Schlauch, der tief in die Flasche ragt und die Seife restlos verwendet. Schaumdüsen sind für die Teppichreinigung wahrscheinlich unerlässlich und eine Dosier-Kugel ist für Waschpulver oder Weichspüler bestens geeignet. Waschen Sie diese Kugeln ruhig mit, denn Sie erreichen dadurch eine gute Verteilung und die Wäsche wird blütenweiß.

Reinigungs- und Desinfektionsmittel sollte nie in "normale" Flaschen gefüllt werden. Hier besteht die Gefahr, dass die Mittel mit Getränken verwechselt werden und starke Verätzungen vornehmen können. Mit Leerflaschen entgehen Sie dieser Gefahr, jeder wird merken, dass hier eine chemische Substanz enthalten ist. Auch ein Messbecher ist nicht nur in der Küche zu verwenden, hiermit können Waschpulver und Reinigungsmittel exakt dosiert werden.Alle Produkte sind getestet und und dürfen in keinem Haushalt fehlen, denn sie sind eine echte Hilfe.